Ratgeber: Beschwerdemanagement

Was versteht man unter Beschwerdemanagement?
Unter Beschwerdemanagement verseht man alle Maßnahmen die von einer Firma ergriffen werden um bei Kundenunzufriedenheit etwas dagegen zu unternehmen. Aber Maßnahmen die ergriffen werden, damit es erst gar nicht zu einer Unzufriedenheit des Kunden einer Firma kommt fallen in den Bereich Beschwerdemanagement. Ziel des eines Beschwerdemanagement ist es die Zufriedenheit des Kunden wieder herzustellen, bzw. sie aufrecht erhalten zu könne. Durch erfolgreiches Beschwerdemanagement können gefährdete Kundenbeziehungen wieder stabilisiert werden. Der zentrale Punkt des Beschwerdemanagement ist die Beschwerdeäußerung des Kunden. Aber auch Folgebeschwerden, Lob, Ideen, Anfragen und Verbesserungsvorschläge der Kunden werden in diesem Bereich genau behandelt. Unter http://www.cwa.de/beschwerdemanagement.html erfährt man noch viel mehr zu diesem interessanten Thema.

Was sind die Ziele des Beschwerdemanagement?
Nur durch ein richtiges Beschwerdemanagement können die Stärken und Schwächen einer Firma aufgezeigt werden und dann kann man auch erfolgreich daran arbeiten. Vorallem Produktions- und Dienstleistungsmängel oder die Fehler von Mitarbeiter eines Unternehmens werden so dank der Kunden schnell aufgedeckt und können sofort erfolgreich behandelt werden. Denn sobald ein Kunde merkt, dass seine Beschwerden nicht ernst genommen werden, wendet er sich vom Unternehmen ab und genau das soll durch das Beschwerdemanagement verhindert werden. Das Beschwerdemanagement sieht die Beschwerden der Kunden nicht als Kritik, sondern als zweite Chance das Unternehmen für seine Kunden noch besser zu machen.

Beispiele für Beschwerdemanagement Prozesse:
Eine große Aufgabe des Beschwerdemanagement ist es zum Beispiel den Kunden einen Anlaufpunkt für ihre Beschwerden liefern zu können, denn viele Kunden wissen oftmals gar nicht wo man hin muß wenn man eine Beschwerde am Unternehmen hat. Das Beschwerdemanagement versucht den Leuten klare und deutliche Anlaufpunkte für ihre Beschwerden liefern zu können. Dem Kunden zuhören und Probleme erfragen steht ebenfalls an oberster Stelle im Beschwerdemanagement, dannach wird das Problem geprüft und gelöst. Bei weiteren Fragen hilft einem die Internetseite http://www.cwa.de/beschwerdemanagement.html bestimmt sehr weiter.