So verbessern Sie Ihre Englisch-Kenntnisse – Sprachreisen

Englisch ist eine Weltsprache und wird sowohl im Privatleben als auch im beruflichen Alltag immer wichtiger. Daher beginnen Kinder heutzutage bereits im Kindergarten damit, spielerisch Englisch als ihre zukünftige Fremdsprache zu erlernen. Doch was können Sie als Erwachsene tun, falls zu Ihren Schulzeiten Fremdsprachen kaum bis gar nicht auf dem Lehrplan standen?

Sprachen lernen jederzeit und überall

Kinder erlernen Sprachen leichter und schneller als Erwachsene, das ist eine wissenschaftlich erwiesene Tatsache. Dennoch können auch Sie jederzeit Englisch neu lernen oder Ihre vorhandenen Kenntnisse verbessern. Fernstudien, Abendkurse, Volkshochschulen – in fast allen größeren Städten gibt es Angebote für Sprachkurse, die für Jedermann zugänglich sind. Zudem bieten vor allem international tätige Arbeitgeber ihren Mitarbeitern regelmäßig berufliche Weiterbildungen an, in denen auch Sprachkenntnisse vermittelt werden.

Doch es gibt noch viele weitere Möglichkeiten, um sich mit der englischen Sprache zu beschäftigen. Besonders bei jungen Leuten stehen Sprachreisen in die USA in dieser Hinsicht ganz oben auf der Beliebtheitsskala. Schüleraustausche, Studienjahre, Au-pair Aufenthalte oder ein einfacher Urlaub mit Freunden – Sprachreisen sind die perfekte Gelegenheit, um Bekanntschaften mit englischen Muttersprachlern zu schließen und sich auch nach der Reise durch Telefonate, Chats, E-Mails oder Briefe weiter auf Englisch zu verständigen.

Durch Bücher und TV Englisch lernen

Das bedeutet allerdings nicht, dass Sie sich unbedingt zu einem Kurs anmelden oder verreisen müssen, um englisch zu erlernen. Viele Menschen haben gar nicht die Zeit, das Geld und die Möglichkeit, sich auf diese Weise mit der englischen Sprache auseinanderzusetzen. Wie wäre es stattdessen ganz bequem von zu Hause aus? Lesen Sie regelmäßig Bücher in der Originalfassung oder schauen Sie sich Ihre Nachrichten, Lieblingsserien und Filme auf Englisch an. Sowohl der eigene Fernseher, das Internet, DVDs und sogar das Kino bieten sich dafür an und auch wenn Sie anfänglich nicht viel verstehen, haben Sie Geduld und bleiben Sie dran. Mit ein wenig Übung wird es Ihnen schon bald leichter fallen Englisch zu verstehen und selbst zu sprechen.