Kaum ein Autor oder Journalist kommt ohne die Dienste eines zuverlässigen Lektors aus. Seine Aufgabe besteht darin, den Text im Hinblick auf Inhalt, Stil und Grammatik gegenzulesen und gegebenenfalls zu verbessern. Wichtig ist das Lektorat nicht nur für Buch- und Zeitschriftenverlage, sondern auch für Unternehmen, die eine eigene Webpräsenz aufbauen oder mit Flyern, Prospekten oder sonstigen Werbematerialien potenzielle Kunden ansprechen wollen. Denn nichts ist peinlicher, als mit fehlerhaften Texten an die Öffentlichkeit zu gehen. Auch ein ideales Arbeitsumfeld ändert nichts daran, dass der Verfasser mit Sicherheit einige Fehler machen wird, die er auch mit mehrfachen Korrekturen nicht eliminieren kann. weiterlesen

Man kann sich nie genug bilden. Man kann nie alles wissen, denn es gibt zu viel Wissen auf der Welt. Das ist eine Tatsache, mit der man sich abfinden muss. So könnte man meinen: Wie viel man auch lernen mag, es ist nie genug. Doch das ist so nicht richtig! Nicht jeder muss alles wissen, man sollte in einem Bereich möglichst viel wissen. Wenn man das erreicht hat, darf man schon sehr stolz sein, auf sich selbst. Bildung ist nie zu Ende. Sein Leben lang lernt man etwas dazu und entwickelt sich weiter. weiterlesen

Die Ausbildung von Kindern ist heute so wichtig wie eh und je, wenn nicht von noch größerer Bedeutung. Daher bemühen sich viele Eltern, schon bei der Wahl von Kindergarten und Schule das Richtige für ihr Kind auszusuchen und auch wenn nötig Nachhilfe zu organisieren. weiterlesen

Unendliche Weiten, gigantische Metropolen und eine Kultur, die einen in den Bann zieht, dass sind die ersten, unvergesslichen Eindrücke, die man bekommt, wenn man seinen Fuß auf amerikanischen Boden setzt. weiterlesen