Bürogestaltung – Wichtig für das Wohlgefühl

Möchten Sie Ihr Büro neu gestalten und frischen Wind in Ihr altes Büro bringen? Die alten Möbel könnten schon lange einmal ausgetauscht werden und auch die alte Farbe soll runter? Nur zu, denn mit ein paar wenigen und günstigen Tipps werden Sie und Ihre Kunden und Mitarbeiter sich bald sehr Wohlfühlen in Ihrem neuen Büro.

Vor der neuen Gestaltung sollten Sie jedoch einiges beachten. Zunächst ist es wichtig, ein klares Ziel zu haben. Entscheiden Sie sich für einen Stil und konsultieren Sie gegebenenfalls einen Raumausstatter. Mit ein wenig Kreativität, können Sie jedoch Ihr altes Büro mit wenigen Mitteln schnell verschönern. Sorgen Sie für eine angenehme Atmosphäre, indem Sie klassische Pendelleuchten anbringen beispielsweise. Pendelleuchten sorgen nicht nur für ein warmes Licht, Sie können gezielt so angebracht werden, dass sie nicht unangenehm blenden und das wichtigste beleuchten. Um eine angenehme Atmosphäre zu schaffen, können Sie auch einige Grünpflanzen aufstellen. Diese Sorgen nicht nur für ein frisches Raumklima, sie sind auch noch ein schöner Blickfang. Vermeiden Sie blühende Pflanzen wegen der Allergiegefahr und wegen der herunterfallenden Blüten. Setzen Sie schlichte Bilder gekonnt mit einem Strahler in Szene und stellen Sie bequeme Sessel auf. Das Büro sollte hell und gut belüftet sein. Akten und Papiere können Dezent in Schränken untergebracht werden, wo sie jedoch stets griffbereit sein sollten.

Für Jacken und Mäntel empfiehlt sich ein Kleiderständer. Kleiderbügel lassen jedes Sakko knitterfrei. Ein schöner Kleiderständer kann in einer Ecke des Raumes platziert werden und nimmt kaum Platz weg. Sie sollten darauf achten, dass Ihre Mitarbeiter und Kunden sich stets Wohlfühlen. Vermeiden Sie zu starke Beleuchtung und aufdringliche Lufterfrischer. Stellen Sie Grünpflanzen auf und achten Sie darauf, dass Ihr Arbeitsplatz stets aufgeräumt ist und Sie alle wichtigen Unterlagen gleich zur Hand haben.